Den kreativen Flow mit Freestyle Thinking finden.


Freestyle Thinking ist eine neue kreative Methode, mit der du üben kannst, deinen kreativen Flow zu aktivieren und ihn sogar so zu trainieren, als würdest du einen Muskel trainieren. Je öfter du dich im kreativen Flow befindest, desto einfacher wird es für dich, kreative Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln.



Mit «Stow & Let Go» zum Flow

Bei Stow & Let go handelt es sich im Freestyle Thinking um zwei gegensätzlichen Handlungen. Es geht darum in einem Moment der Spannung gleichzeitig loslassen zu können. Diese Gegensätze, das Loslassen und das Streben nach Kontrolle, führen mit etwas Übung zum Flow.





Flow: kurz-, mittel- & langfristig.



Kurzfristig wird Flow in Form eines Tricks wahrgenommen. Was aussieht wie Magie, ist ein verinnerlichter Bewegungsablauf, welcher mittels Versuch und Irrtum erlernt wurde und in Perfektion ausgeführt werden kann.


Mittelfristig wird der Flow als Session wahrgenommen. Eine kreative Session dauert idealerweise 90 Minuten. Diese können wir abwechslungsweise entweder im Spiel, mit Improvisation oder durch das Erfinden einleiten.


Der langfristige Flow steht für den kreativen Lebenslauf als Ganzes. Je mehr du im Flow bist, desto deutlicher wird sich dein Leben danach ausrichten. Es bleibt nicht stehen, sondern fliesst in einer scheinbar glücklichen Abfolge wie von alleine.





Freestyle Thinking ist eine echte Achtsamkeitsübung. Du kannst nur im Moment improvisieren und kreativ sein.


Diese neue Kreativ-Methode mit Ähnlichkeit zur Improvisation, führt zu einem kreativen Flow. Im Freestyle Thinking konzentriert sich der Anwender auf den kreativen Moment – den Akt der Kreativität an und für sich. Im Gegensatz zu anderen Kreativ-Methoden funktioniert Freestyle Thinking ohne Rahmenbedingungen und kann dadurch in alle anderen Frameworks wie z.B. dem Design Thinking, Lean Start Up oder Scrum eingebettet werden. Das Ziel ist es, die kreative Qualität und Originalität der Lösung (Idee) zu steigern, ohne die Rahmenbedingungen zu verändern.




Flowmap (Followers of the Flow, Seite 32)
 

Flowmap


Zeichne eine flüssige Linie mit Stift und Papier um ein Gefühl für deinen Flow zu bekommen. Eine fliessende Linie zeichnen ohne abzusetzen und Hindernisse zu berühren. Wie sieht deine Line aus? Wo hat sie angefangen? Wo endet sie und wie? Mit wieviel Druck und mit welchem Tempo hast du deine Linie gezeichnet? Hast du dich gehen lassen oder zögerst du?



︎︎︎ back
© 2021 Jonas G. Wyssen, Email, Twitter, LinkedIn, Instagram